BASZ
BASZ

Wer hat Angst vor der grossen bösen EU-DSGVO?

Kalender

Wer hat Angst vor der grossen bösen EU-DSGVO?

Carmen hat uns gestern Morgen das Fürchten gelernt. Die Änderungen, neuen Regulatorien und Gesetzesverschärfungen im Bereich Datenschutz, welche bis 2018 auf uns zukommen, sind enorm.

Enorm unklar sind auch die Unsicherheiten: Wie wird der Schweizer Gesetzgeber auf die Datenschutzreform Europas reagieren? Was bedeutet das für Schweizer Unternehmen mit Filialen im Ausland? Welche der Gesetze werden in der Schweiz übernommen? Wir wissen es nicht, Carmen mit ihren Schwerpunkten IT und Telekommunikationsrecht weiss schon vieles, aber auch nicht alles. Denn auch die Schweizer Gesetzgeber wissen es noch nicht. Doch kein Grund zur Furcht. Wenige Punkte sollten jedoch beachtet werden:

  1. Wir können uns dem Thema Datenschutz nicht mehr entziehen.
  2. Wer wegen Unterlassung und Verletzung von Gesetzen nicht drakonische Sanktionen kassieren will, siehe 1.
  3. Die Komplexität erfordert Spezialistinnen für IT Recht und Datenschutz wie Carmen De la Cruz, die uns punktuell beraten und unterstützen.

Wer sich unsicher fühlt, oder bereits weiss, dass das Thema für sie oder für ihn zunehmend dringend wird, kann sich einen halben Tag bei Carmen einkaufen. Mit ihrer pragmatischen und praxisorientierten Art kann sie rasch aufzeigen, welche Bereiche tatsächlich risikobehaftet sind und wo und in welchem Masse nachgebessert werden muss. 

Einen grossen Dank an Carmen, dass es ihr gelungen ist, diese so trockene und komplexe Materie uns als Publikum zu so früher Stunde eingängig näher zu bringen. Die Folien ihres Vortrages findet Ihr zum Download nachstehen. Sie sollen als Gedankenstütze und Reminder dienen.

Folien zum Vortrag von Carmen De la Cruz zum Thema „Die neue EU-DSGVO

BASZ
Verein Business am See Zug // Gartenstrasse 4 // 6300 Zug